Einträge im lexikon-logistik.de

Blockchain

Eine Blockchain (ebenfalls Block Chain = Block-Kette) ist eine Liste von Datensätzen, die sich in "Blöcke" gliedert und kontinuierlich erweitert werden kann. Mit Hilfe von Verschlüsselungsverfahren werden die Blöcke miteinander verkettet, wobei jeder Block typischerweise kryptographisch gesicherte Werte des vorhergehenden Blocks (i.d.R. Hashcodes, Zeitstempel und Transaktionsdaten) enthält. Das Verfahren erinnert an ein Buchführungsjournal, wobei das Schreiben dezentral in die Blöcke der einzelnen Transaktionen erfolgt. Sind die genutzten Verschlüsselungen sicher, so kann aus der Liste der Buchungen die komplette Kette nachvollzogen und überprüft werden.
In der Logistik bieten sich Blochchain-Verfahren an, um Lieferketten besser kontrollieren zu können, um so z.B. das Fälschungsrisiko von Herkunftsnachweisen zu senken.


logistik-heute.de - Online News

--- 13.10.2019 - 06:00 Uhr | Lebensmittellogistik: Echtzeit-Überwachung für IBC --- 12.10.2019 - 08:00 Uhr | Intralogistik: Die sechs Mythen der Automatsierung im Überblick --- 12.10.2019 - 08:00 Uhr | Beilage: TransporterTrends veröffentlicht --- 12.10.2019 - 07:00 Uhr | Software: Von Monaten zu Tagen --- 11.10.2019 - 13:41 Uhr | Schifffahrt: Erste deutsche LNG-Ship-to-Ship-Bebunkerung in Brunsbüttel --- 11.10.2019 - 11:46 Uhr | Satire --- 11.10.2019 - 11:21 Uhr | Retouren: Unternehmen vernichten jährlich 20 Millionen Artikel ---

lexikon-logistik.de

ist ein Service der logistik jobs GmbH